Grundschule Gemeinde Bad Grund (Harz)

Mobbing-Intervention

Ein Baustein im Rahmen der Prävention und Intervention von Konflikten ist das Mobbing-Interventions-Team, das es seit 2017/2018 an unserer Schule gibt. Ansprechpartner für alle, die Anliegen zum Thema Mobbing haben, sind Frau von Bismarck-Turschner, Frau Gauder-Rusteberg und Frau Müller.

 

Schulsozialarbeit an der Grundschule Gemeinde Bad Grund (Harz)

Mein Name ist Christiane Müller. Ich bin staatlich anerkannte Sozialarbeiterin und bin mit einer halben Stelle an der Grundschule Gemeinde Bad Grund (Harz) tätig. Ich unterstütze und helfe den Schülerinnen und Schülern in Krisensituationen und bei Problemen. Egal, ob es sich um ein privates oder ein schulisches Problem handelt, die Kinder können mich jederzeit ansprechen oder mir einen Brief schreiben. Gemeinsam versuchen wir eine Lösung zu finden.

Ich habe einen eigenen Briefkasten im Schulhaus; dieser wird nur von mir geleert. Außerdem erreichen Sie mich unter folgender E-Mail- Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Zusätzlich biete ich dienstags und donnerstags eine Kindersprechzeit an. Ich unterliege der Schweigepflicht, d.h. Gesprächsinhalte werden ohne Absprache mit dem Kind nicht an Dritte weitergegeben.

Außerdem leite ich eine Streitschlichter-AG mit Kindern aus der 3. und 4. Klasse.  In dieser sollen die Schülerinnen und Schüler befähigt werden, kleinere Streitereien und Konflikte auf dem Schulhof selbstständig zu lösen.

In regelmäßigen Abständen treffe ich mich mit den Klassensprechern. In einer kleinen Konferenz sprechen wir über Probleme und Sorgen im Schulalltag. Zudem bin ich im Ganztagsbereich tätig, aktuell biete ich die Angebote „Reise um die Welt“ und „Schülerzeitung“ an.

Zu meinem Aufgabengebiet gehört auch die Beratung und Unterstützung von Lehrerinnen und Lehrern. Ich arbeite eng mit der Förderschullehrerin zusammen.

Ich biete nicht nur Schülerinnen und Schülern meine Beratung und Unterstützung an, auch den Eltern stehe ich gern bei Fragen zur Verfügung. Persönlich treffen Sie mich dienstags und donnerstags ab 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr und am Freitag von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr in der Schule an.

 

Unser Schulvertrag

 1.)   Wir sind alle verschieden.

        Auch wenn jemand anders ist oder aussieht, gehört er zu uns.

2.)    Wir wollen, dass alle gerne zur Schule kommen und gut lernen können.

        Deshalb gehen wir respektvoll und freundlich miteinander um: Wir begrüßen uns, sind friedlich zueinander, helfen und vertragen uns.

3.)    Ich verhalte mich meinen Mitschülern gegenüber hilfsbereit. Streitigkeiten versuche ich mit Worten zu lösen.

        Wenn mich jemand ärgert, sage ich: „Hör  auf!“

        Komme ich nicht weiter, sage ich einer Aufsicht Bescheid.

4.)    Ich gehe vorsichtig mit allen Dingen um. Ausgeliehenes gebe ich zurück, Gefundenes gebe ich ab.

        Ich zerstöre und beschmutze nichts. Wenn ich aus Versehen etwas kaputt gemacht habe, sage ich Bescheid.

        Ich mache einen angerichteten Schaden wieder gut.

5.)    Ich bringe keine Waffen und Messer in die Schule mit. Auch wertvolle Gegenstände und elektronische Geräte lasse ich zu Hause.

        Es ist nicht erlaubt, Handys in der Schule zu benutzen. Eine Haftung wird nicht übernommen.

6.)    Ich benehme mich auf den Fluren und Treppen so, dass ich niemanden gefährde oder störe, und renne nicht im Schulgebäude.

        Ich schubse, schlage und kämpfe nicht und bedrohe niemanden.

7.)    Ich halte in der Schule Ordnung. Ich hänge meine Jacke und meinen Turnbeutel an den Garderobenhaken und stelle meine Schuhe ins Regal.

        Nach dem Unterricht räume ich meinen Platz auf. Ich halte die Toiletten sauber, spiele und tobe dort nicht und nutze sie nicht als Durchgang.

8.)    Während der Unterrichtsstunden und in den Pausen darf ich das Schulgrundstück grundsätzlich nicht verlassen.

        Auf dem Schulhof werfe ich nicht mit Steinen oder Schneebällen. Ausgeliehene Spielgeräte bringe ich zum Spielhaus zurück.

9.)    Ich halte mich an die Busregeln.